FAQ-Szenario-Editor

Der SWAT3-Szenario-Editor ist ein einfach zu bedienendes Werkzeug, mit dessen Hilfe Du existierende Missionen verändern kannst, indem Du Szenarios, Charaktergruppen und Missionsziele neu erstellst.

Anleitung für den Szenario-Editor

Mit dem Szenario-Editor kannst Du zahlreiche Szenarios für alle Missionen im Rahmen von SWAT3 erstellen und verwalten.

Der Szenario-Editor bietet zwei Fenster.

Das Missionen-Fenster lässt Dich in der Liste der SWAT3-Missionen blättern, Szenario-Aufgaben und -Namen nachschlagen und verändern sowie Szenarios speichern.

Im Entitäten-Fenster kannst Du Charaktere hinzufügen, ihre Eigenheiten und Waffen festlegen und ihre Startpositionen bestimmen.

Starte den SWAT3-Szenario-Editor, indem Du im Windows-Startmenü die "SWAT3\Tools"-Gruppe öffnest und auf das Symbol des Szenario-Editors klickst.

Das Programm startet mit dem Missionen-Fenster:

Das Missionen-Fenster

In diesem Fenster kannst Du in der Liste der verfügbaren SWAT3-Missionen blättern und eine Mission auswählen, für die Du ein Szenario erstellen oder bearbeiten möchtest. Du kannst die Namen und Aufgaben aller verfügbaren Szenarios prüfen oder ändern.

Eine Mission auswählen

In der linken oberen Ecke des Bildschirms befindet sich ein Bild, das die aktuell ausgewählte Mission repräsentiert. Der Name der aktuell ausgewählten Mission steht rechts neben dem Bild, gemeinsam mit zwei Pfeilschaltern. Die Pfeilschalter werden benutzt, um in der Liste der verfügbaren Missionen zu blättern. Klicke auf die Pfeile, um eine andere als die aktuelle Mission auszuwählen.

Ein Szenario auswählen

In jeder Mission gibt es ein oder mehrere Szenarios. Die jeweils verfügbaren Szenarios werden in einer Liste rechts vom Missionsnamen aufgeführt. Gibt es mehr Szenarios im Rahmen der aktuellen Mission als auf dem Bildschirm dargestellt werden können, siehst Du eine Bildlaufleiste, mit deren Hilfe Du in der Liste blättern kannst. Klicke auf die Pfeile, um in der Liste zu blättern.

Wähle ein Szenario an, indem Du in der Liste auf den Namen des gewünschten Szenarios klickst.

Klicke unten auf dem Bildschirm auf die Schaltfläche "Neu", wenn Du ein neues Szenario für die aktuell gewählte Mission erstellen möchtest. Du wirst daraufhin aufgefordert, Deinem neuen Szenario einen Namen zu geben. Tippe den Namen ein, den Dein Szenario führen soll, und klicke auf die Schaltfläche "OK".

Nachdem Du ein Szenario ausgewählt hast, werden genaue Informationen über dieses Szenario eingeblendet:

In drei Fenstern in der linken unteren Ecke des Bildschirms wird die Zahl der Charaktere, unterschieden nach verdächtigen Personen, Geiseln und Zivilpersonen, angezeigt.

Die Missionsziele werden auf der Basis der Zahl von Zivilpersonen, Geiseln und verdächtigen Personen sowie deren Status im großen Fenster rechts unten auf dem Bildschirm angezeigt. Gibt es mehr Informationen in diesem Fenster, als auf einmal angezeigt werden können, findest Du rechts Pfeilschalter vor, mit deren Hilfe Du im Inhalt des Fensters blättern kannst.

Schließlich wird noch die detaillierte Besprechung für die Mission im großen Fenster rechts vom Missionsbild angezeigt. Wenn Du diese Besprechung ändern möchtest, klicke auf das Fenster und tippe Deinen Text ein.

Klicke auf die Schaltfläche "Speichern" rechts unten auf dem Bildschirm, wenn Du das aktuell ausgewählte Szenario angepasst hast und Deine Änderungen speichern möchtest.

Wenn Du ein Szenario erstellt oder ausgewählt hast und die Charaktere in der Mission bearbeiten möchtest, klicke auf die Schaltfläche "Entities" links unten auf dem Bildschirm, um zum Entitäten-Fenster weiterzuschalten.

Entitäten-Fenster

Im Entitäten-Fenster kannst Du Charaktere zusammenstellen, die das aktuelle Szenario bevölkern sollen. Du kannst die Charaktere mit Waffen, Munition, Verhaltensmustern, Gesundheit und Startpunktfestlegungen ausstatten und überdies den Startpunkt für das SWAT im Rahmen dieses Szenarios festlegen.

Charaktere auswählen

Links vom Entitäten-Fenster sind die Charaktere in einer Liste aufgeführt, die im aktuellen Szenario vorkommen werden. Jeder Listeneintrag besteht aus zwei Feldern: eine Typangabe, entweder verdächtige Person oder Geisel, die festlegt, wie sich der jeweilige Charakter entsprechend seiner Gruppe verhält und welchem Missionsziel er zugeordnet ist, und eine Namensangabe, die bestimmt, wie der Charakter aussieht, wie er sich anhört und wie er sich verhält.

Die Galerie

Fast in der Mitte des Bildschirms wird eine Liste angezeigt, in der untereinander viele kleine Bilder von Charakteren zu sehen sind. Das ist die so genannte Galerie. Klicke auf ein Bild, damit der Typ des zugehörigen Charakters, Geisel oder verdächtige Person, und sein Name oben auf dem Bildschirm eingeblendet wird. Diese Informationen kannst Du zur Hilfe nehmen, um zu entscheiden, welche Charaktere Du in Deinem Szenario aufnehmen möchtest. Es gibt mehr Charaktere in dieser Liste, als auf einmal auf dem Bildschirm angezeigt werden können. Nehme die Pfeilschalter im Bereich der rechten unteren Ecke zu Hilfe, um in der Galerie zu blättern.

Einen Charakter hinzufügen

Klicke auf die Felder unterhalb der "Typ"-Spalte in der Charakter-Liste, und entscheide Dich entweder für "Geisel" oder für "verdächtige Person", wenn Du einen Charakter in Dein Szenario aufnehmen möchtest. Klicke anschließend auf das "Name"-Feld direkt gegenüber des "Typ"-Felds, und wähle einen der Charaktere aus.

Einen Charakter entfernen

Klicke auf das "Typ"-Feld neben einem Charakter-Namen in der Charakter-Liste, und wähle "Kein" an.

Charakter-Daten bearbeiten

Sobald die Charakter-Liste links im Entitäten-Fenster wenigstens einen Eintrag enthält, kannst Du das Verhalten und die Daten dieses von Dir hinzugefügte Charakters bearbeiten. Wähle zunächst einen Charakter an, indem Du auf das Feld unter dem großen Bild klickst. Es öffnet sich eine Liste, in der alle Charaktere aufgeführt werden, die gegenwärtig in der Charakter-Liste links auf dem Bildschirm eingetragen sind. Nachdem Du den Namen des Charakters angewählt hast, den Du bearbeiten möchtest, wird ein größeres Bild dieses Charakters über dem Feld angezeigt, und seine Daten werden eingeblendet.

Die Charakter-Gesundheit bearbeiten

Ziehe den Schieberegler links vom farbigen Balken mit der Bezeichnung "Gesundheit" nach oben, um den Gesundheitswert für diesen Charakter zu verbessern, oder ziehe ihn nach unten, wenn Du den Gesundheitswert für diesen Charakter verringern möchtest. Je geringer der Gesundheitswert eines Charakters, desto weniger Schadenswirkung kann er kompensieren, bevor er neutralisiert wird.

Die Missionsziele für einen Charakter anpassen

Direkt unter dem Charakter-Namen in der Mitte des Bildschirms befinden sich zwei Schaltflächen. Bei verdächtigen Personen sind sie mit "Verhaften" und "Neutralisieren" beschriftet. Bei Geiseln heißen sie "Retten" und "Nichts". Das bezieht sich auf die Missionsziele, die auf diesen Charakter zutreffen.

Wenn der Charakter eine verdächtige Person ist, bedeutet die "Verhaften"-Schaltfläche, dass das SWAT-Team diesen Charakter verhaften muss und nicht neutralisieren darf, um das Missionsziel erfolgreich zu erfüllen. Wird "Neutralisieren" angeklickt, kann das SWAT-Team diesen Charakter entweder verhaften oder neutralisieren; in beiden Fällen ist das Missionsziel erreicht.

Wenn der Charakter eine Geisel ist, bedeutet die "Retten"-Schaltfläche, dass das SWAT-Team diesen Charakter sicher aus dem Einsatzgebiet evakuieren muss, um das Missionsziel erfolgreich zu erfüllen. Wenn Du die Schaltfläche "Nichts" anklickst, wird die Geisel zur Zivilperson. Zivilpersonen sind nicht entscheidend für den Missionserfolg, aber sie können die Officer-Wertung beeinflussen und den Missionserfolg gefährden, wenn sie neutralisiert werden.

Die Charakter-Waffen bearbeiten

Wenn Dein Charakter eine verdächtige Person ist, kann er mit einer primären und einer sekundären Waffe ausgerüstet werden. Unmittelbar unter den Schaltflächen "Verhaften" und "Neutralisieren" befindet sich ein Feld mit der primären Waffe des Charakters. Klicke auf dieses Feld, damit eine Liste der verfügbaren primären Waffen eingeblendet wird. Wähle die Waffe an, mit der Du diesen Charakter ausstatten möchtest. Du kannst in der Liste auch "Keine" anwählen, wenn Du möchtest, dass dieser Charakter keine primäre Waffe mit sich führt. Unter diesem Feld befindet sich ein weiteres, kleineres Feld, das die Menge der Munition repräsentiert, die für diese Waffe zur Verfügung steht. Klicke auf dieses Feld, damit eine Liste der auswählbaren Mengen eingeblendet wird. Soll die Waffe vollständig geladen sein, wähle in der Liste den Wert 100 (Prozent) an.

Unterhalb des Munitionsfeldes für die primäre Waffe befindet sich das Feld für die sekundäre Waffe. Klicke auf dieses Feld, damit eine Liste der verfügbaren sekundären Waffen eingeblendet wird. Wähle die sekundäre Waffe an, mit der Du diesen Charakter ausstatten möchtest. Du kannst in der Liste auch "Keine" anwählen, wenn Du möchtest, dass dieser Charakter keine sekundäre Waffe mit sich führt. Unter diesem Feld befindet sich ein weiteres, kleineres Feld, das die Menge der Munition repräsentiert, die für diese Waffe zur Verfügung steht. Klicke auf dieses Feld, damit eine Liste der auswählbaren Mengen eingeblendet wird. Soll die Waffe vollständig geladen sein, wähle in der Liste den Wert 100 (Prozent) an.

Das Charakter-Verhalten bearbeiten

Unterhalb des Munitionsfeldes für die sekundäre Waffe befinden sich mehrere Schaltflächen, mit deren Hilfe Eigenarten und Verhaltensmuster des jeweiligen Charakters angepasst werden können. Diese Schaltflächen können per Klick ein- oder ausgeschaltet werden.

Immune to CS

CS-Gas macht diesen Charakter nicht bewegungs- oder entscheidungsunfähig.

Don´t Draw Gun

Dieser Charakter wird seine Schusswaffe nicht ziehen.

Flee

Dieser Charakter startet "fliehend" in die Mission; er rennt und versucht, jedem Lärm und allen Bewegungen aus dem Weg zu gehen.

Stay

Dieser Charakter startet "verharrend" in die Mission; er bewegt sich nicht vom Fleck.

Guard

Dieser Charakter startet als "Wächter" in die Mission, er bewacht das Gebiet, indem er sich aufhält, und patrouilliert durch die unmittelbare Umgebung.

Wander

Dieser Charakter startet "wandernd" in die Mission; er bewegt sich im Rahmen der Karte.

Hunt

Dieser Charakter startet die Mission als "Jäger"; er folgt jedem Geräusch und jeder Bewegung.

Attack

Dieser Charakter startet die Mission "angreifend"; er schießt in die Richtung von Geräuschen und Bewegungen.

Die Startpunkte für Charaktere bearbeiten

Rechts von der Galerie befindet sich eine Liste von Standorten im Rahmen der Mission. Gibt es mehr solche Positionen als in der Liste auf dem Bildschirm angezeigt werden können, findest Du Pfeilschalter vor, mit deren Hilfe Du in der Liste blättern kannst. Klicke auf die Pfeile, um in der Liste zu blättern.

Links neben jedem Namen eines Standorts befindet sich eine Schaltfläche. Das ist der Charakter-Startschalter. Ist die Schaltfläche eingeschaltet, kann der augenblicklich gewählte Charakter an der zugeordneten Position beginnend ins Spiel starten. Sofern mehrere Charakter-Startschalter eingeschaltet sind, wird der augenblicklich gewählte Charakter an einer der zugeordneten Positionen ins Spiel eingesetzt. Die Schaltflächen mit den Bezeichnungen "Alle" oder "Keine" rechts unten auf dem Bildschirm werden benutzt, um alle Charakter-Startpunkte gleichzeitig ein- oder auszuschalten.

SWAT-Startpunkt bearbeiten

Rechts neben jedem Eintrag in der Liste mit den Standortnamen befindet sich eine Schaltfläche. Diese Schaltfläche funktioniert auf ähnliche Weise wie die Charakter-Startschalter links neben der Standortliste, nur ist die Liste in diesem Fall eine Liste der möglichen SWAT-Startpunkte in der Mission.

Alle eingeschalteten SWAT-Startpunkt-Schaltflächen stehen den Spielern als mögliche Startpunkte zur Verfügung; sie wählen im Kartenfenster des Multiplayer-Operationen-Bildschirms den gewünschten Startpunkt aus.

Die Schaltflächen "Alle" und "Keine" rechts unten auf dem Bildschirm wirken sich nicht auf die SWAT-Startschalter aus.

Das Werk speichern

Im Entitäten-Fenster gibt es keine "Speichern"-Schaltfläche; Deine kompletten Entität-Daten werden intern gespeichert. Kehre ins Missionenfenster zurück, und klicke rechts unten auf dem Bildschirm auf die Schaltfläche "Speichern", um Deine fertig gestellte Mission zu speichern.

Ein gespeichertes Szenario spielen

Starte SWAT3, und wähle eine Multiplayer-Partei an, wenn Du ein Szenario spielen möchtest, dass Du mit Hilfe des Szenario-Editors erstellt hast. Erstelle ein Spiel, und wähle die Mission an, für die Du das Szenario angefertigt hast. Die Spielart muss "Kooperation" sein.

Rechts vom Operationen-Fenster wird das Fenster mit den Missionszielen gezeigt. Oben in diesem Fenster befindet sich ein Dropdown-Feld. Klicke dieses Feld an, und es öffnet sich eine Liste, in der Du auch den Namen Deines Szenarios entdecken solltest. Linksklicke auf den Namen Deines Szenarios. Wenn Du in die Mission startest, wird Dein Szenario geladen.

nach oben

© Copyright 2014 - Swat-Einsatz-Team by  Webmaster ;
Bestimmte Rechte vorbehalten.